Einladung von Bischof Dr. Stephan Ackermann

Liebe liebe Pilgerinnen und Pilger, 
liebe Besucherinnen und Besucher
der Heilig-Rock-Tage

in unserem Bistum hat etwas Neues begonnen: Unsere Bistumssynode 2013 bis 2016 hat uns zu Perspektivwechseln aufgefordert. Kommt da das Leitwort der Heilig-Rock-Tage

Herausgerufen
Mach uns zu Neuem bereit

nicht ein bisschen spät?

Ich glaube, dass es genau zur richtigen Zeit kommt. Auch wenn das Neue schon begonnen hat, stehen wir noch am Anfang des Weges, den wir gehen wollen, um das kirchliche Leben im Bistum zu erneuern. Und deshalb tut die Erinnerung daran, dass es dazu aber auch unsere Bereitschaft braucht, gut. Das Leitwort, das als Bitte formuliert ist, macht uns auch bewusst, dass wir das Neue nicht einfach allein „machen“ können, sondern dafür die Hilfe und Kraft Gottes brauchen.

Ich finde es immer wieder wunderbar, bei den Heilig-Rock-Tagen zu spüren, dass wir nicht allein sind auf dem Weg der Erneuerung, sondern dass ganz viele Menschen daran mitarbeiten. Wenn wir in Trier zusammenkommen, können wir uns erzählen, was es an den vielen alten und neuen „Orten von Kirche“ an geteiltem Glauben und Leben gibt. Wir können uns anregen lassen, etwa in der Liturgiewerkstatt; oder bei den kirchlichen Hilfswerken, die in diesem Jahr im Zelt auf dem Hauptmarkt vertreten sind. Dort feiern wir auch die Bolivienpartnerschaft, die es seit 60 Jahren gibt. Bei allem Neuen vergessen wir natürlich das Bewährte und Gute nicht, das uns in den vergangenen Jahren geschenkt worden ist. Dafür stehen manche Gruppen, die schon seit vielen Jahren unser Bistumsfest prägen, ebenso wie „beliebte“ Formate, wie das Abendlob, das Taizé- und das Mittagsgebet, das Café International oder die Konzerte im Kulturzelt.

Die Spannung zwischen Tradition und Weiterentwicklung, in der wir nicht nur in der Kirche im Bistum Trier und in Deutschland, sondern auch in Politik und Gesellschaft stehen, zeigt sich so auch bei den Heilig-Rock-Tagen, und zwar in guter Weise. Ich wünsche allen, die aus verschiedenen Gründen und mit unterschiedlichen Erwartungen zu den Heilig-Rock-Tagen kommen, dass sie in diesen Tagen in Trier die Feier des Glaubens und die Gemeinschaft als Bestärkung erleben, die ihnen Mut machen zu sagen: Ja, Herr, mach mich, mach uns gemeinsam zu Neuem bereit!

Herzlich Willkommen
zu den Heilig-Rock-Tagen!

Ihr
Bischof Dr. Stephan Ackermann