Geistliche Angebote

Geistliche Angebote

Raum und Zeit für Gebet

und Vergewisserung,

zum Zur-Ruhe-Kommen,

für Anbetung und Stille
 

  • Abendlob im Dom

    21 Uhr täglich
    Dom

    Das Abendlob am Ende eines jeden Tages des Bistumsfestes ist etwas Besonderes: Es beschließt, beruhigt, regt an, rüttelt auf, provoziert, inspiriert. In der Verbindung von Musik, Wort und der besonderen Stimmung im Dom ermöglichen die Abendlobe einen persönlichen Erfahrungsraum.

    Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2021 besondere Vorkehrungen getroffen werden und zur Teilnahme verschiedene Anmeldeverfahren gültig sind. Eine Übersicht über das Anmeldeverfahren finden Sie in dieser PDF-Datei. Anmeldungen sind möglich über die Dominformation unter diesem Link. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

    Zur ausführlichen Übersicht.

  • Fürbittort | Online

    Täglich
    Online

    Der Fürbittort ist ein heilsamer Ort: Wir kommen mit Gott Gespräch. Menschen können hier ihre Freude und Dank, ihre Sorgen und Nöte, ihre Anteilnahme, ihre Gebete, ihre Wünsche etc. online am Fürbittort hinterlassen. Das, was die Welt und den Einzelnen bewegt, wird ins Gebet genommen:

    • in den Gottesdiensten im Dom,
    • in der Fürbittandacht zu jeder vollen Stunde in der Heilig-Rock-Kapelle,
    • in der persönlichen Gebetspatenschaft.

    Reihen Sie sich in die Gebetsgemeinschaft des Bistumsfestes ein. Schreiben Sie Ihre Anliegen auf und erfahren so, wie gut es ist, dass Gott ein Herz für uns hat. Nehmen Sie aber auch andere mit ins Gebet und setzen damit ein Zeichen, dass wir getragen sind vom Gebet füreinander. Als Christinnen und Christen sind wir solidarisch und stehen für die ein, die heute unser Gebet und unsere Stimme brauchen.

    Zum digitalen Fürbitt-Ort

  • Ökumenisches Mittagsgebet

    Täglich | 12.00 Uhr |Dom
    In der Mitte des Tages und der Stadt laden wir ein zum Innehalten und zum Zu-sich-Kommen. Wir bringen die Anliegen der Menschen im gemeinsamen Gebet vor Gott.

    Ökumenisches Mittagsgebet

  • Gottesdienste


Das Programm als PDF

Alle Informationen auf einen Blick - Aktuelle Änderungen sind aufgrund der Corona-Pandemie möglich und wahrscheinlich!

Unser Programmheft

Programm herunterladen
(aktualisiert am 14.4.)

Bitte beachten Sie auch das Schutzkonzept und die Anmeldemöglichkeiten auf dieser Seite. 

Sonderbeleuchtung der Mariensäule

„Das Licht der Zuversicht“ – Unsere Mariensäule

Seit 1866, in diesem Jahr weihte Bischof Leopold Peldram die Trierer Mariensäule ein, wacht sie über der Stadt und ist für viele Trierer ein Zeichen des Schutzes und Heiles.
Während der Heilig-Rock-Tage wird die Mariensäule als Zeichen der Hoffnung und der Zuversicht in einem besonderen Licht leuchten.