Service und Hinweise

  • Barrierefreiheit

    Der Dom ist über die Hauptportale barrierefrei zu erreichen und die erste Reihe auf der linken Seite des Hauptschiffes ist für Menschen mit Behinderung reserviert.
    Leider sind nicht alle Bereiche im Dom und bei den Veranstaltungsorten des Bistumsfestes barrierefrei zugänglich. Der Besucherdienst und der Malteser Hilfsdienst begleiten und unterstützten Menschen mit Behinderungen.

  • Catering

    Der Cateringservice des Robert Schuman Hauses beliefert Ihre Veranstaltung oder Ihre Gruppe gerne mit regionalen und traditionellen Gerichten und Getränken sowie mit der entsprechenden Ausstattung.

    TBT-Catering

    Tel.: +49(0)651 979 409 14
    E-Mail: Catering@tbtmbh.de

  • Erste Hilfe | Sanitätsdienst

    An den Veranstaltungsorten steht der Malteser Hilfsdienst (MHD) in Bereitschaft.

    Feuerwehr / Notarzt

    Notruf 112

    Polizei

    Notruf 110

  • Essen und Trinken

    Die Stadt Trier und die Region verfügen über eine umfangreiche und vielseitige Küche. Die Gastronomiebetriebe freuen sich auf Ihren Besuch.

    Informationen:
    www.trier-info.de/restaurant
     

  • Familien mit Kleinkindern

    sind besonders herzlich willkommen. Eine Baby-Wickelmöglichkeit befindet sich in der Toilettenanlage im Domkreuzgang.

  • Übernachtung

    Bitte richten Sie Ihre Anfragen direkt an die Gastgeber oder kontaktieren Sie die Unterkunftsvermittlung der Tourist-Information Trier.
    Tel.: +49 (0)651 97 808 16 oder 97 808 14
    E-Mail: hotel@trier-info.de

    Übernachtung im Robert Schuman Haus (Gästehaus Bistum Trier)

    Tel.: +49(0)651 8105-0 oder -222
    E-Mail: robert-schuman-haus@tbtmbh.de
    www.robert-schuman-haus.de

  • Umwelt und Klima

    Die Bewahrung der Schöpfung ist ein urchristlicher Auftrag und im Interesse aller. Der verantwortliche Umgang mit den natürlichen Ressourcen und die Reduzierung der mit dem Bistumsfest verbundenen Belastungen der Umwelt sind uns sehr wichtig. Deshalb richten wir uns nach dem Leitfaden, der zur schöpfungsgerechten Organisation und Durchführung der Heilig-Rock-Wallfahrt erstellt wurde. Wir bitten Sie, die Ziele und Vorhaben zu unterstützen.
     

    Weiterführende Informationen:

    www.heilig-rock-tage.de/nachhaltigkeit

  • Verkehr/ Mobil in Trier

    Bitte beachten Sie den Schutz der Schöpfung und entscheiden sich für die klimafreundlichste Form der Reise. Die wichtigsten Programmorte der Heilig-Rock-Tage sind gut erreichbar, entweder zu Fuß oder mit den Stadtbussen.

    Mit der Bahn

    Vom Hauptbahnhof aus erreichen Sie in wenigen Minuten über gesicherte Fußwege die Innenstadt und den Dom.

    www.bahn.de

    Mit dem Bus

    Busreisende können ganz in der Nähe des Doms an den Bushaltestellen in der „Weberbach“ aussteigen. Parkplätze für Busse sind ausgeschildert.

    www.swt.de
    www.vrt-info.de

    Mit dem PKW

    PKW-Reisende bitten wir, die Park&Ride-Plätze bzw. die Parkhäuser zu benutzen. Das Parkleitsystem weist den Weg.

    www.parken-in-trier.de

  • Ihre Spende hilft!

    Ein Ereignis wie die Heilig-Rock-Tage kostet Geld. Wir tun viel, um unseren Besuchern und Pilgern ein gutes Programm und eine sichere Organisation anbieten zu können. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns dabei.

    Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende. 

    Bistum Trier
    Pax Bank Trier eG
    Kontonummer: 3 000 048 010
    BLZ: 370 601 93
    IBAN: DE93 3706 0193 3000 0480 10
    BIC: GENODED1PAX 

    Verwendungszweck: 
    Spende Heilig-Rock-Tage, IA 110068

    Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Adresse im Verwendungszweck einzutragen. Wir brauchen Ihren Namen und Ihre Postanschrift, damit wir Ihnen gegen Ende des Jahres die Zuwendungsbestätigung zusenden können.

    Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender!