• „Pfarrei der Zukunft“ zum Ausprobieren

    Täglich geöffnet von 12.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung
    Kirche St. Antonius | Trier

    Ausführliche Informationen zu der Pfarrei der Zukunft auf der Seite Synodenumsetzung.

  • Fair Mobil

    Täglich | montags bis freitags und sonntags 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
    samstags 12.00 Uhr – 18.00 Uhr
    Domfreihof

    Der rollende Weltladen ist im Einsatz und bietet eine breite und interessante Auswahl an Lebensmitteln und Kunsthandwerk aus Fairem Handel. Zum Sortiment gehören hochwertige Kaffees, feine Tees, leckere Schokoladen und Snacks sowie Kunsthandwerksprodukte aus aller Welt.
    Der faire Handel ermöglicht benachteiligten Produzenten menschenwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen, u. a. durch gerechtere Preise und Ausschaltung des Zwischenhandels.
    Am Fair Mobil können die Besucher fair gehandelte Produkte erwerben und sich informieren.

    Das Fair Mobil wird betrieben vom Weltladen der Aktion 3% Föhren, im Auftrag des BDKJ – Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

    Kontakt:

    www.aktion3prozent.de

  • Wallfahren und Pilgern

    Wer pilgert, unternimmt eine innere und äußere Reise zu einem heiligen Ort. Menschen brechen auf, um pilgernd zu Fuß oder mit dem Fahrrad den Alltag hinter sich zu lassen. Sie machen sich allein oder in einer Gruppe auf den Weg und treffen Menschen, die sie vielleicht nie getroffen hätten, und entdecken Orte, an denen sie sich Gott näher fühlen können. Für gläubige Menschen bedeutet Pilgern „Beten mit den Füßen“, beschwingt und gestützt durch die Zuwendung anderer Menschen und getragen von Gottes Güte und Erbarmen.

    Während des Bistumsfestes sind alle, die zum Trierer Dom pilgern, herzlich willkommen. Gemeldete Fußpilgergruppen werden empfangen. Pilgerstempel gibt es in der Dom­Information. Im Dom werden Plätze für Fußpilgergruppen reserviert. Der Besucherdienst ermöglicht eine Erfrischung im Romanischen Saal des Domkreuzgangs.


    Kontakt

    Pilgerrouten zum Trierer Dom


    Anlässlich der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 sind ausgewählte Pilgerrouten entstanden, die thematisch mit dem Heiligen Rock in Verbindung stehen. Sie sind bewährt, nach wie vor aktuell und verbinden bekannte und weniger bekannte Wallfahrtsorte miteinander. Es ist möglich, die jeweilige Strecke ganz oder in Etappen zu gehen.

    Informationen zum Pilgern und den Pilgerrouten
    www.martinuswege.eu