Navigation überspringen
 
Samstag,
14. April 2018

Samstag, 14. April

Eröffnung der woche für das Leben, Jugendtag, Begegnungstag für Menschen ohne und mit Behinderung, Lebenswert Arbeit

Programm

Kinder und Jugendliche mit Pilgerstäben

11.00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst zur bundesweiten Eröffnung der Woche für das Leben 2018 mit Kardinal Reinhard Marx und Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm | Dom

12.15 Uhr
Mittagsgebet | Hauptmarkt

13.00 Uhr
Atempause | Dom

14.00 Uhr
Wortgottesdienst  mit Weihbischof Franz Josef Gebert | Dom
gestaltet von Menschen mit und ohne Behinderungen

17.00 Uhr
Jugendgottesdienst mit Weihbischof Robert Brahm | Dom
Anschließend: Prozession zur Heilig-Rock-Kapelle

19.00 Uhr
Tintagel Heads | Konzert | Kulturzelt

20.00 Uhr
Taizé-Gebet | Dom

  • Bundesweite Eröffnung der Woche für das Leben 2018 | Ökumenischer Gottesdienst

    Bundesweite Eröffnung der Woche für das Leben 2018 | Ökumenischer Gottesdienst

    Logo der Woche für das Leben

    11.00 Uhr | Dom

    Der Gottesdienst zur bundesweiten Eröffnung der Woche für das Leben 2018 unter dem Motto „Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ wird um 11.00 Uhr im Trierer Dom mit dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx und Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, sowie dem Bischof von Trier und dem Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland gefeiert.

    12.00 Uhr | Kulturzelt
    Begegnung mit den Teilnehmenden am Tag für Menschen ohne und mit Behinderung aus Wohneinrichtungen und Pfarreien

    www.woche-fuer-das-leben.de

  • Mein Leben hat Fülle – und es gibt noch mehr davon!

    Mein Leben hat Fülle – und es gibt noch mehr davon!

    Im Begegnungszelt
    Menschen mit und ohne Behinderung im Begegnungszelt

    Begegnungstag für Menschen ohne und mit Behinderung aus Wohneinrichtungen und Pfarreien

     

    In diesem Jahr wollen wir Gott besonders danken für die vielen Stärken und Talente, die er jedem von uns Menschen geschenkt hat. Singen, tanzen, lachen und fröhlich sein, all das und noch viel mehr schöne Dinge hat Gott uns gegeben. Und wenn wir die vielen Gaben, die er jedem von uns geschenkt hat, mit anderen teilen, erleben wir eine tolle Gemeinschaft. So wie Gott es gewollt hat. Eine Gemeinschaft, in der jeder einzelne Mensch wichtig ist. Und in der jeder Mensch durch seine besonderen Fähigkeiten ein Geschenk für alle anderen ist.

    9.30 Uhr
    Ankommen und Begegnung | Kulturzelt

    10.00 Uhr
    Workshopangebote | Rund um den Dom

    12.00 Uhr
    Mittagessen und Begegnung mit den Teilnehmenden der bundesweiten Eröffnung der „Woche für das Leben“

    14.00 Uhr
    Abschlussgottesdienst  mit Weihbischof Franz Josef Gebert | Dom 

    Informationen:
    www.bistum-trier.de/diakonische-pastoral/menschen-mit-behinderungen

    www.caritas-trier.de

  • Jugendtag

    Jugendtag

    eine Gruppe Jugendlicher macht ein Selfie

    Herzlich eingeladen sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.


    9.30 Uhr
    Jugendpilgerweg Dein Weg zählt - Möglichkeit zum begleiteten Jugendpilgerweg zu Fuß von Biewer nach Trier

    13.00 Uhr
    Begrüßung aller Teilnehmenden am Jugendtag | Angela-Merici-Gymnasium Trier

    13.30 - 15.30 Uhr
    Workshopangebote (Spiel, Spaß, Kunst, Kultur, Sport, Bildung, Politik…) für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 9 bis 27 Jahren | Infozelt Hauptmarkt

    15.30 - 16.45 Uhr
    Zeit zur freien Verfügung, offenes Angebot im Hauptmarktzelt | Infozelt Hauptmarkt

    16.45 Uhr
    Einstimmung zum Jugendgottesdienst | Dom

    17.00 Uhr
    Jugendgottesdienst mit Weihbischof Robert Brahm | Dom
    Anschließend: Prozession zur Heilig-Rock-Kapelle

    19.00 - 20.00 Uhr
    Konzert | Kulturzelt

    20.00 - 22.30 Uhr
    Taizé-Gebet | Dom  

    Informationen:
    Die detaillierte Ausschreibung mit allen Infos und dem Anmeldeformular stehen ab Januar online zur Verfügung unter:
    www.jugend.bistum-trier.de

  • Frauen und Erwerbsarbeit in der digitalen und globalisierten Welt

    Frauen und Erwerbsarbeit in der digitalen und globalisierten Welt

    Menschen (überwiegen Frauen) in Liegestühlen vor Transparenten zu einer frauenfreundlichen Kirche

    10.00 - 17.00 Uhr | Kasino am Kornmarkt

    Anlässlich des Karl-Marx-Jahres lädt die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) zu einem Studien-tag in Trier ein. Mit Hilfe kompetenter Referentinnen werden Antworten auf die Frage gesucht, ob und wie das Wirken von Karl Marx die Erwerbsarbeit auch von Frauen beeinflusst hat und welche Fragen sich heute, angesichts der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt, neu stellen.

    Referentinnen:
    Gertrud Casel, Geschäftsführerin der Deutschen Kommission Justitia et Pax
    Prof. Dr. Ingrid Kurz-Scherf, langjährige Leiterin von GendA – Forschungs- und Kooperationsstelle 

    Informationen: 
    kfd – Diözesanverband Trier

  • Zwischen Geld und Glück – Was macht Arbeit lebenswert?

    Zwischen Geld und Glück – Was macht Arbeit lebenswert?

    Lebenswert Arbeit

    Podiumsgespräch mit Kardinal Dr. Reinhard Marx

    15.30 - 16.30 Uhr  | Promotionsaula Bischöfliches Priesterseminar

    Im Jubiläumsjahr 2018 zum 200. Geburtstag von Karl Marx widmet sich das Bistumsprojekt „LebensWert Arbeit“ Fragen zum Verhältnis von Arbeitswelt und Menschenwürde heute und in Zukunft.
    Reinhard Kardinal Marx als wichtiger Vertreter katholischer Sozialethik stellt sich im Rahmen eines Podiums solchen Fragen: Fragen, die seit Karl Marx unbeantwortet und gerade in heutiger Zeit wieder brandaktuell scheinen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Bistums und der Stadt Trier als Stifterin des Oswald von Nell-Breuning-Preises.