Navigation überspringen
 

Kulturzelt

Kulturzelt vor dem Dom
Kulturzelt vor dem Dom

Täglich | Domfreihof

Vor der eindrucksvollen Kulisse der Westfassade des Trierer Doms bieten wir im Kulturzelt ein wunderbares Programm.

Konzerte | 19.00 Uhr

Logo Heilig-Rock-Tage

Der Besuch der Angebote ist kostenlos. In konzertfreien Zeiten und wenn nicht Gottesdienst gefeiert wird, können Chöre und Musikgruppen aus dem Bistum auftreten.
Wir bitten um Rücksprache.


Freitag, 28. April - Die SCHOENEN | Konzert | 19.00 Uhr

Die SCHOENEN
Musikgruppe: die Schoenen

Starke Gefühle, großes Kino – das ist genau die Rolle, in der sich die Chanson-Sängerin Anne Schoenen besonders wohlfühlt. Die vier leidenschaftlichen Instrumentalisten verbreiten frankophiles Flair auf hohem musikalischem Niveau. Die Schoenen präsentieren Chansons in allen Facetten.

Samstag, 29. April - H.E.R.O.E.S. | Tanztheater von Hannah Ma | 19.00 Uhr

Tanztheater H.E.R.O.E.S.
Männer und Frauen auf einer Bühne, Schriftzüge im Hintergrund

Eine spontane Äußerung eines Menschen, ein unzensierter Ausruf kann falsch verstanden werden, zum Schmetterlingseffekt der menschlichen Geschichte werden. Ein Krieg bricht aus. Vor einer symbolhaft bemalten Wand stellen Tänzer eindringlich und ergreifend die Frage nach der Geschichte des Menschseins und zeigen auf, dass Liebe falsch verstanden werden kann, aber letztendlich doch immer siegt.

Sonntag, 30. April - Musikverein 1920 Ruwer-Eitelsbach e.V. | Konzert | 11.30 Uhr

Musikverein Ruwer-Eitelsbach
Die Musiker des Musikvereins

In Ruwer herrscht ein reges Vereinsleben. Einer der Ortsvereine ist der Musikverein 1920 Ruwer-Eitelsbach e.V. Der Verein hat derzeit 257 Mitglieder (Stand März 2016), von denen aktuell 31 aktiv im Orchester musizieren. 5 Jugendliche (Stand Sept. 2016) sind in musikalischer Grundausbildung.

Sonntag, 30. April - „Auf dem Weg zu mir!“ Offenes Singen | 16 Uhr

Martin Folz
Martin Folz dirigiert

mit Martin Folz und dem Jugendchor „Les Jeunes qui chantent“, Conservatoire du Nord Ettelbruck (Lux.) 

Neue Pilgerlieder, Kanones, Songs zum Zuhören und Mitmachen

  • Sich auf den Weg machen
  • Irren, Verirren, Wiederfinden
  • Lieder vom Aufbruch
  • Vom Wagen und Mutig sein
  • Lieder der Hoffnung
  • Lieder der Zeit

Sonntag, 30. April - Forget the tears – it’s beautiful | Konzert | 19.00 Uhr

Robert-Schuman-Chor
Robert-Schuman-Chor

Die Jugendlichen des grenzüberschreitenden Robert-Schuman-Chores und Helmut Eisel, bekanntester Schüler von Giora Feidmann, wagen die Begegnung, die Verschmelzung und manchmal auch die Konfrontation zwischen klassisch geprägter Chormusik, Jazz und Klezmer. Begleitet wird der Chor von einem kleinen Instrumentalensemble.
Musikalische Leitung: Martin Folz und Rainer Hilger.

Montag, 1. Mai - Musikverein Altrich | Konzert | 11.30 Uhr

Musikverein Altrich
Musikverein Altrich

Der 1958 gegründete Musikverein Altrich gehört zu den renommiertesten Blasorchestern im Landkreis Bernkastel-Wittlich. Das Blasorchester besteht zurzeit aus 35 Musikern zwischen 12 und 67 Jahren. 14 Kinder befinden sich in Ausbildung, die teilweise bereits im Jugendorchester Altrich-Wengerohr musizieren.

Montag, 1. Mai - Dream Catcher | Konzert | 19.00 Uhr

Dream Catcher
Die Gruppe Dream Catcher

Den englischen Ausdruck „Raggle Taggle“ kann man mit „ungehobelt“ übersetzen. Positiv formuliert könnte man auch sagen: echt, unangepasst und urig. Wenn man Dream Catcher live hört, stellen sich schnell ähnliche Assoziationen ein: Die Lieder kommen frisch von der Leber und brauchen keinen überfrachtenden Schnickschnack, um die Zuhörer zu erreichen. Die Musiker haben diese urige „Raggle Taggle“ Persönlichkeit, die man einfach sympathisch finden muss.

Dienstag, 2. Mai - Casino Salon Orchester | Konzert | 19.00 Uhr

Casino Salon Orchester
Casino Salon Orchester

Das Ensemble aus 13 Musikerinnen und Musikern mit seiner Sängerin Stephanie Zang hat sich der Salonorchestermusik verschrieben. Mit ihren Interpretationen von Originalarrangements der Unterhaltungsmusik aus den 1920er bis 1940er Jahren nehmen sie das Publikum mit auf eine Zeitreise der besonderen Art. Die damalige Salonorchestermusik, auch bekannt aus vielen UFA-Tonfilmen, ist heutzutage live nur noch selten zu hören und wird vom Casino Salon Orchester in unverfälschter Form mit Originalarrangements und in Originalbesetzung zur Aufführung gebracht.

Mittwoch, 3. Mai - Musikkorps der Bundeswehr Siegburg Platzkonzert | Domfreihof | 15.30 Uhr

Musikkorps der Bundeswehr Siegburg
Musikkorps aufgestellt in einem Innenhof

Das Musikkorps der Bundeswehr besteht aus 60 Soldatinnen und Soldaten, die im großen Sinfonischen Blasorchester dienen. Es ging im Jahr 2000 aus dem damaligen Stabsmusikkorps der Bundeswehr hervor und ist seitdem für den Militärmusikdienst das Aushängeschild im konzertanten Bereich.

Mittwoch, 3. Mai - „Nine lives and a spark" | Konzert | 19.00 Uhr

Nine lives and a spark
Nine lives and a spark

Mit Stimme, Klavier, Gitarre und weiteren Instrumenten machen „Nine lives and a spark” akustischen Singer-Songwriter-Pop aus eigener Herstellung. Nie laut, mehr Klang als wilder Groove, mal rhythmisch, mal melancholisch – Musik zum Zurücklehnen und Zuhören, in der sich die musikalische Herkunft der drei Musikerinnen und Musiker mit Einflüssen aus so unterschiedlichen Bereichen wie Folk, Jazz, Grunge oder dem Prog-Rock der 1970er/80er Jahre bemerkbar macht.

Donnerstag, 4. Mai - 4ofUs | Konzert | 19.00 Uhr

4ofUs
4ofUs

Sinatra und Brubeck, aber auch Silbermond und Rosenstolz erklingen im Cocktail-Sound. Der scheinbare Widerspruch wird durch die speziellen Interpretationen zum Prinzip. Was scheinbar nicht geht, geht schließlich doch. Ob Songs der Swing-Ära oder cooler Jazz, Bossa Nova oder Samba, umgearbeitete Rock- oder Popmusik, englisch-, französisch- oder deutschsprachig – die vier Musiker verstehen es, mit geschmackvollen Arrangements und mitreißenden Soli die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.

Freitag, 5. Mai - "Gospel Celebration" vor dem Dom | 19.00 Uhr

Gospel & mehr mit Kirk Smith Konzert

Der Gospel-Pastor Kirk Smith, der sich vor zwei Jahren bei „Voice of Germany“ in die Herzen eines Millionenpublikums gesungen hat, wird in diesem Abendkonzert den Domfreihof rocken. Von Modern Gospel und Soul bis hin zu aktuellem Pop wird Smith zusammen mit Thomas Bernardy und seinen Sängern und Musikern der „Offenen Bühne Dillingen“ seine Zuhörer mitreißen und schließlich zum Teil des Geschehens werden lassen.

Samstag, 6. Mai - Café International Begegnung mit Musik | ab 14.00 Uhr

Menschen aus verschiedensten Ländern begegnen sich. Neben der Musik zeigen auch andere Künste, wie bereichernd und vielfältig sich unser aller Leben entfalten kann, wenn wir aufeinander zugehen und uns gegenseitig annehmen.

Samstag, 6. Mai - Andreas Sittmann und Freunde | Fiesta | 19.00 Uhr

Andreas Sittmann
Andras Sittmann mit Gitarre

Andreas Sittmann lädt befreundete Musiker zu einem Stelldichein: bunt, international und mit viel Spielfreu(n)de – ein Mix von musikalischen Kulturen.

Sonntag, 7. Mai - Musikverein 1908 Saarburg-Beurig e. V. | Konzert | 11.30 Uhr

Musikverein 1908 Saarburg-Beurig
Musikverein 1908 Saarburg-Beurig

Als eines von zwei Blasorchestern in der Stadt Saarburg besteht der Musikverein Beurig zur Zeit aus rund 100 aktiven Musikerinnen und Musikern, die in verschiedenen Formationen gemeinsam musizieren. Im Verein großgeschrieben wird dabei eine zielgerichtete und fundierte Jugendausbildung. Die Nachwuchsarbeit ist Garant der Qualität und Zukunft des über 100-jährigen Musikvereins an der unteren Saar.

Sonntag, 7. Mai | Offenes Singen | 14.30 Uhr

mit den Chören der Chorgemeinschaft Bongard 1908 e. V. und dem Singkreis Kaltenborn