Navigation überspringen
 

Pilgerrouten

Sieben Pilgerrouten nach Trier

Pilgerwege können ganz unterschiedlich sein
Man sieht einen Waldweg

Inspiriert vom Motto der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 laden sieben exemplarisch ausgewählte Wegstrecken ein, sich zu Fuß oder per Rad in jeweils zwei bis acht Tagesetappen auf den Weg nach Trier zu machen. Dabei verbinden diese Routen Wallfahrtsorte, kleine Kapellen und Wegkreuze innerhalb und außerhalb unseres Bistums, die zum Teil in Vergessenheit geraten sind bzw. noch immer großen Zuspruch erfahren. Bereits unterwegs ergibt sich die Gelegenheit, an diesen besonderen "Kraftorten" innezuhalten und Stärkung für den weiteren Weg zu erbitten. Diese aus allen Himmelsrichtungen kommenden Wege münden im Zielpunkt Trier.

  • Route 1 "Ganz Aug und Ohr"(Saarland) von Berus nach Trier
    5 Tagesetappen, Gesamtlänge ca. 108 km
  • Route 2 "Rückkehr aus dem Exil" (Saarland) von Merzig nach Trier
    4 Tagesetappen, Gesamtlänge ca. 70 km
  • Route 3 "Folge deinem Stern" (Bistum Speyer, Saarland)
    vom Kloster Hornbach nach Trier, 6 - 8 Tagesetappen, Gesamtlänge ca. 188 km
  • Route 4 "Der springende Punkt" (Luxemburg) von Echternach nach Trier
    2 Tagesetappen, Gesamtlänge ca. 39 km
  • Route 5 "In den Schuhen Jesu" (Eifel) von Prüm nach Trier
    5 - 6 Tagesetappen, Gesamtlänge ca. 154 km
  • Route 6 "Auf den Spuren des Apostels Matthias" (Eifel) von Blankenheim nach Trier
    5 - 6 Tagesetappen, Gesamtlänge ca. 106 km
  • Route 7 "Im Fluss der Zeit" (Rhein-Nahe-Mosel)
    von Bad Kreuznach/Anschluss Bingen nach Trier, 6 - 8 Tagesetappen, Gesamtlänge ca. 127 km (Bingen ca. 121 km)


Bitte um Rückmeldung

Mit unserem Angebot der Pilgerwege, die im Jahr 2012 im Zuge der Heilig-Rock-Wallfahrt entstanden, erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Manchmal können Wege sich verändert haben - kurzfristig durch Sturm und Schnee oder Holzeinschlag - langfristig durch neue Planungen, von denen zum Zeitpunkt der Erstellung noch nichts wissen konnten.

Gerne laden wir Sie ein, uns Rückmeldung zu geben, Ergänzungen und Ihre Erfahrungen auf diesen Wegen einzubringen. Bitte schreiben Sie an internet-redaktion@bistum-trier.de